Januar Newsletter

| by | dipura Infos | 0 comments:

Liebe Patientinnen und Patienten, Give me a smile – so lautet unser Motto für den Januar! Wussten Sie, dass für ein böses Gesicht etwa 54 Muskeln arbeiten müssen? Sie aber für ein Lächeln nur etwa 43 Muskeln benötigen? Besonders jetzt in der manchmal grauen Winterzeit ist ein Lächeln also nicht nur schöner, sondern auch viel besser für unser Wohlbefinden. Darüber hinaus tun Sie mit jedem fröhlichen Gesicht etwas Gutes für Ihre Gesundheit: Denn wer lächelt, schüttet Glückshormone aus, was unser Immunsystem nachweislich stärkt. Das ist ja gerade in der kalten Jahreszeit ein starkes Argument. Durch regelmäßiges Lachen regen Sie außerdem … Continued

Das Ärzte-Duo für mehr Schönheit

| by | Dental-Infos, dipura Infos | 0 comments:

Dr. medic. stom (RO) Diana Svoboda und die Schönheitsmedizinerin Dr. med Barbara Sturm im Einsatz beim Bio- und Wellnesshotel „Stanglwirt“ in Tirol Ein besonderes Wochenende, das ganz im Zeichen der Schönheit steht, liegt vor Dr. Diana Svoboda, Leiterin der diPura Zahnklinik: Gemeinsam mit der renommierten und bekannten Düsseldorfer Schönheitsmedizinerin Dr. Barbara Sturm bietet sie im Bio- und Wellnesshotel „Stanglwirt“ exklusive Treatments für ein noch strahlenderes Aussehen. Im Rahmen eines Beautywochenendes können sich die Gäste des auch bei Prominenten sehr beliebten 5 Sterne-Hotels von den erfahrenen Expertinnen beraten und behandeln lassen. „Ich freue mich sehr, mit Dr. Barbara Sturm vor Ort … Continued

Milchzähne als Lebensretter
Die diPura informiert Sie über Neuigkeiten aus der Zahnmedizin

| by | dipura Infos | 0 comments:

Natürlich gehört es zu den wichtigsten und schönsten Aufgaben eines Zahnmediziners, für Ihr gesundes und schönes Lächeln zu sorgen. Doch nicht zu vergessen ist die zahnmedizinische Forschung, die unser Berufsfeld im Sinne unserer Patienten immer weiter nach vorne bringt und Ihnen Behandlungen auf Basis der neuesten zahnwissenschaftlichen Erkenntnisse ermöglicht. Deswegen wollen wir Ihnen eine aktuelle Entdeckung nicht vorenthalten: Zwar ist in Wissenschaftskreisen schon längst bekannt, dass die Pulpa (das Zahnmark) unserer Zähne Nervenstammzellen enthält. Doch Forscher der University of California entdeckten jetzt, dass sich diese zu normalen Stammzellen zurückbilden lassen. Milchzähne sind für diese Methode optimal. Die Stammzellen können später … Continued