Der BMI und Karies

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Der BMI oder genauer gesagt der Bodymaßindex ist eine gute Möglichkeit festzustellen, ob man entweder zu viel oder aber auch zu wenig Gewicht auf die Waage bringt. Aber was hat dieser Wert mit der Zahngesundheit von Schulkindern zu tun? Sehr viel, wie jetzt eine neue Studie ergab.
852 Kinder zwischen neun und zwölf Jahren wurden im Rahmen einer Studie in Mecklenburg-Vorpommern und Greifswald zahnärztlich untersucht. Zuvor wurden bei den Kindern sowohl das Gewicht als auch die Größe und der Umfang der Taille gemessen. Die Ärzte wollten wissen, ob es Zusammenhänge mit dem BMI und Karies gibt. Auffallend war, dass Kinder die zum Übergewicht neigen, vielfach kariöse Milchzähne haben. Auch die Kinder, die größer waren als gleichaltrige Kinder, hatten häufiger ein Loch im Zahn. Bei allen Kindern wurde aber keine Karies in den bleibenden Zähnen festgestellt. Die Studie wird jetzt erweitert, um zu sehen, wie sich der BMI in den kommenden Jahren auf die bleibenden Zähne auswirkt.


Leave a Reply