Die Deutschen mögen keine Zahnseide

| by | Dental-Infos | 0 comments:

In den USA gehört sie zur Mundhygiene so selbstverständlich dazu wie die Zahnbürste und die Zahnpasta, aber in Deutschland kann man sich nicht so recht mit ihr anfreunden: Die Rede ist von der Zahnseide.
Nach einer Studie der Apotheken Umschau benutzt in Deutschland nur jeder siebte Erwachsene Zahnseide, das sind gerade einmal 14,6 %. Drei von zehn Befragten gab an, die Zahnseide mindestens einmal in der Woche zu benutzen, aber der Großteil derjenigen, die mit Zahnseide nichts anfangen können, ist sehr hoch. Jeder Zweite, der für die Studie befragt wurde, sagte, dass er mit Zahnseide nicht umgehen kann und auch nicht vor hat sie zu benutzen. Das sind rund 48 % aller Befragten. 98 % gaben allerdings an, sich jeden Tag mindestens einmal die Zähne gründlich zu putzen. Dass Zahnseide allerdings bei der Profilaxe von Parodontose sehr effektiv ist, wird von den meisten Deutschen offensichtlich gerne mal ignoriert.


Leave a Reply