Die neuen Mundspülungen

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Wer früher einen frischen Atem wollte, der griff zur Mundspülung. Wer es mit dem frischen Atem und auch mit der Mundspülung ein bisschen übertrieben hat, der riskierte ein entzündetes Zahnfleisch. Kein Wunder, dass Mundspülungen einen schlechten Ruf hatten. Aber die Wissenschaft hat Fortschritte gemacht und Mundspülungen entwickelt, die mehr können als nur einen angenehmen Atem zaubern.

Heute dienen Mundspülungen der Karies-Profilaxe und haben einen ebenso wichtigen Stellenwert wie Zahnpasta und auch Zahnseide. Wie auch die Zahncreme, so enthalten auch die neuen Mundspülungen Fluor und sind damit perfekt, wenn es darum geht, die Zähne gesund und stark zu erhalten. Wie fluoridierte Zahnpasta, so erhöht auch das fluoridierte Mundwasser den Fluoridgehalt im Speichel, und da die Zähne laufend vom Speichel umspült werden, mindert die regelmäßige Verwendung von Mundwasser die Gefahr kariöse Zähne zu bekommen. Wer also lange gesunde und schöne Zähne haben will, der sollte neben Zahnpasta und Zahnseide auch zum Mundwasser greifen.


Leave a Reply