Ein Gläschen Milch gleicht süße Sünden aus

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Ein leckeres Stück Sahnetorte naschen oder ein zuckersüßes Bonbon zwischendurch – für uns reiner Genuss, für unsere Zähne pure Sünde. Die Bakterien in unserem Mund wandeln den süßen Zucker in fiese Säure um, die unseren Zähnen schadet. Wer die Zuckersünde schnell ausgleichen will, sollte einen Blick in den Kühlschrank werfen: Ein Gläschen Milch nach einer zuckerhaltigen Mahlzeit kann Löcher in den Zähnen verhindern. Das haben Zahnärzte der University of Illinois in den USA herausgefunden.

Die Erklärung ist einfach: Zucker senkt den PH-Wert im Mund und macht den Zahnschmelz so anfälliger für Karies. Milch hat jedoch einen neutralen PH-Wert und bringt die Verhältnisse wieder in Balance. Die Gefahr durch Zucker und Säure ist ausgeschaltet. Die in der Milch enthaltenen Mineralstoffe wie Kalzium und Phosphat lagern sich außerdem in den Zahnschmelz ein und stärken ihn von innen. Welche anderen Lebensmittel unseren Zähnen Gutes tun, verrät Ihnen gerne das Team von diPura.


Leave a Reply