Es wird weniger gezogen

| by | Dental-Infos | 0 comments:

In Deutschland werden immer weniger Zähne gezogen und auch die Zahl der Füllungen hat sich reduziert. Das vermeldet stolz die deutsche Zahnärztekammer in einem aktuellen Bericht. Um 29% ist die Zahl der Extraktionen zurückgegangen und bei den Füllungen waren es sogar 35%.

Eine gute Präventionsarbeit der Zahnärzte ist nach Meinung von Experten der Grund, warum immer weniger Zähne gezogen werden müssen und auch dass die Zahl der Füllungen nicht mehr so hoch ist, das ist der Verdienst einer guten zahngesundheitlichen Aufklärung. Da sich die Zahlen allerdings nur auf die Extraktionen und Füllungen beziehen, die von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werden, wirft das ein etwas anderes Licht auf diese Erfolgsmeldung. Gleichzeitig ging aus einer Studie hervor, dass die soziale Schieflage in Deutschland gerade was die Zahngesundheit angeht, immer mehr zunimmt. Noch immer werden jedes Jahr 56 Millionen Fälle von Karies gemeldet und 13 Millionen Mal wurden in Deutschland Zähne gezogen.


Leave a Reply