Immer mehr kieferorthopädische Eingriffe bei Erwachsenen

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Zahnspangen für kieferorthopädische Behandlungen kennen wir meist nur bei Kindern, deren Kiefer sich noch im Wachstum befindet. In der heutigen Zeit entschließen sich auch immer mehr erwachsene Menschen zu einer solchen Behandlung, um eine Fehlstellung ihrer Zähne zu korrigieren. Ein Grund dafür sind die besseren Möglichkeiten einer solchen kieferorthopädischen Behandlung, die heute machbar sind. Ein weiteres Argument für eine Korrektur der Zähne erst in späteren Jahren ist, dass korrekt positionierte Zähne eine spätere Brücke wesentlich besser tragen können, als Zähne, die nicht korrekt im Kieferknochen verankert sind. Ein Grund sind aber auch Zahnprobleme, die erst im Erwachsenenalter auftreten. So kann zum Beispiel ein permanentes Knirschen der Zähne, das in vielen Fällen aus Stress resultiert, für eine Fehlstellung der Zähne sorgen. Für eine kieferorthopädische Behandlung spricht aber auch, dass ein korrigiertes Gebiss deutlich besser zu pflegen ist. Das wiederum ist natürlich in Hinsicht auf Karies und Parodontitis von Bedeutung.


Leave a Reply