Karies ist nicht gleich Karies

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Schlechte Zähne sind eben schlechte Zähne und es gibt nur eine Form von Karies, das die Zähne langsam aber sicher faulen und schwarz werden lässt. Wer so denkt, der ist im Irrtum, denn es gibt zwei verschiedene Arten, wenn es um Karies geht.

Die Zahnfäule, die gemeinhin als Karies bekannt ist, wird in zwei Gruppen unterschieden. Die eine dieser Gruppen ist oberflächlich und die andere Gruppe geht in die Tiefe. Für die Zähne gefährlich sind aber beide Gruppen und wer eine schwarze Stelle am Zahn entdeckt, der ist in jedem Fall sehr gut beraten, den Zahnarzt aufzusuchen. Je tiefer sich die Zahnfäule durch die mineralischen Schichten des Zahnes frisst, umso tiefer sind die Löcher und umso schmerzhafter kann es in der Folge werden. Wer einen weißen Fleck auf seinem Zahn entdeckt, der sollte einen Zahnarzt aufsuchen, denn dieser Fleck ist das erste sichere Anzeichen, dass sich Karies bildet.


Leave a Reply