Keine Panik

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Viele Eltern kriegen Panik, wenn sie auf den Zähnen ihrer Kinder unschöne schwarze Flecken entdecken, die sich auch mit hartnäckigem Zähneputzen nicht verschwinden. Karies ist der erste Gedanke und schon macht man einen Termin beim Zahnarzt. Der kann meist Entwarnung geben, denn bei 5 % der unter 15 Jahre alten Kinder gibt es kein Karies, sondern das was die Zahnärzte „Black Stain“ nennen. Unter „Black Stain“ versteht man einen sehr hässlichen, sehr hartnäckigen, aber völlig unschädlichen Belag, der von Bakterien auslöst, wird. Wenn sich diese Bakterien einmal auf den Zähnen festgesetzt haben, dann beginnen sie zu oxydieren und das verursacht dann die schwarzen Flecken.
Der Zahnarzt kann versuchen die Zähne zu polieren oder auch mit Pulverstrahlen zu behandeln, das bringt allerdings nur kurzfristig etwas, die schwarzen Flecken kommen nach kurzer Zeit wieder. Entweder man versucht es dann mit einer elektrischen Schall Zahnbürste oder man wartet, denn mit dem Eintritt der Pubertät verschwinden die Flecken von ganz alleine wieder.


Leave a Reply