Mehr unzufriedene Patienten

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Laut einer Studie der Unabhängigen Patientenberatung in Deutschland (UPD), die unter 40.000 Patienten gemacht wurde, sind die meisten Menschen besonders mit den Zahnärzten unzufrieden. Rund 8000 Patienten, das sind 30% der Befragten, die im ersten halben Jahr 2010 eine der 22 Beratungsstellen der UPD aufgesucht haben, sind mit ihrem Zahnarzt nicht zufrieden. Dabei geht es aber vorrangig nicht um die Behandlung, denn die wenigsten klagen über Behandlungsfehler, sondern vielmehr um die Abrechnung. Die meisten Menschen fühlen sich von ihrem Zahnarzt schlicht über den Tisch gezogen und sind der Meinung, dass die Abrechnungen nicht stimmen. Einen Grund für diese Unzufriedenheit sieht die UPD in der Tatsache, dass immer weniger Leistungen von den Krankenkassen bezahlt werden und die Patienten die Abrechnungen, die sie von ihrem Zahnarzt bekommen, nicht verstehen und auch nicht nachvollziehen können. Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung Wolfgang Zöllner, will sich jetzt im verstärkten Maße um die Beschwerden der Patienten, besonders in Hinsicht auf die Zahnärzte, kümmern.


Leave a Reply