Mundschutz auch beim Freizeitsport

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Dass Boxer und auch die meisten Eishockeyspieler und Baseballspieler einen Mundschutz tragen, ist bekannt, aber wie sieht es bei vielen Freizeitsportarten aus? Nach Meinung der deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, sollten auch alle einen Mundschutz tragen, die bestimmten Freizeitsportarten nachgehen. Ein Sturz vom Mountainbike oder vom Skateboard ist schnell passiert und schon sind einer oder auch mehrere Schneidezähne betroffen. Die Zähne werden in vielen Fällen entweder komplett ausgeschlagen oder so beschädigt, dass die entstandenen Schäden oftmals lebenslange Folgekosten und Behandlungen nach sich ziehen. Deshalb ist es sinnvoll darüber nachzudenken, ob Fußballspieler, Handballer, alle Kampfsportler, Reiter, Geräteturner und auch Wasserballer immer einen Mundschutz tragen sollten, der ihre Zähne im Falle eines Falles optimal schützt. Neben den Freizeitsportlern sind auch Schulkinder besonders gefährdet, denn auch beim Schulsport kommt es immer wieder zu Unfällen, bei denen Zähne verloren gehen. Auch in diesen Fällen könnte ein Mundschutz eine effektive Prophylaxe sein.


Leave a Reply