Neue Zähne ganz natürlich

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Wie ein Protein bei der Zahnentwicklung helfen kann

Die moderne zahnmedizinische Wissenschaft beschreitet immer neue Wege und macht ständig interessante Entdeckungen. So wurde erst vor kurzem ein Protein entdeckt, das zur Nachbildung von künstlichen Zähnen genutzt werden kann. Proteine oder auch Eiweiße sind kleine Moleküle, die sich in allen Zellen unseres Körpers wiederfinden. Sie sind die elementaren Bausteine allen Lebens und erfüllen viele Schlüsselfunktionen. Nicht nur unsere Zellen bestehen aus Proteinen, sondern auch die Enzyme und Hormone in unserem Körper. Wissenschaftler aus Tokio haben nun ein Protein gefunden, das zur Entstehung von Zahnknospen beiträgt. Das Knospenstadium ist der erste Schritt in der Entwicklung eines neuen Zahns. Das Protein regt bestimmte biologische Prozesse im Körper an, die in einem Zusammenhang mit der Entstehung von zahnschmelzbildenden Zellen gebracht werden. Es scheint also für die Entwicklung von neuen Zähnen von großer Bedeutung zu sein. In Zukunft könnte es deshalb möglich sein, mit Hilfe dieses Proteins künstliche Zähne aus naturidentischem Zahnschmelz zu züchten.


Leave a Reply