Nur für die Milchzähne

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Es ist oftmals nicht leicht, den Nachwuchs dazu zu bewegen, sich regelmäßig die Zähne zu putzen. Besonders kleinere Kinder putzen sich am Morgen und am Abend eher widerwillig die Zähne und damit es nicht ständig zu Streitereien kommt, kaufen viele Mütter ihnen die beliebten Kinderzahncremes mit Erdbeergeschmack. Erst dann lassen sich die meisten Kinder mühelos zum Zähneputzen bewegen. Wenn aber die Milchzähne verschwinden und die „richtigen“ Zähne durchbrechen, dann wird es Zeit, die Zahncreme zu wechseln.
Auch wenn es vielleicht ein stetiger Kampf am Waschbecken ist, wenn die bleibenden Zähne bei Kindern im Kiefer zu sehen sind, dann sollten die Kinder eine normale Zahnpasta benutzen. Denn die hat genug Fluorid, was in den meisten Kindercremes nicht in einer ausreichenden Menge vorhanden ist. Aber Fluorid ist für Kinderzähne ungemein wichtig, denn nur so wird der empfindliche Zahnschmelz ausreichend geschützt und die Zähne bleiben immer gesund und vor allem Dingen gehärtet.


Leave a Reply