Umstrittene Plattform bleibt im Netz

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Kaum im Internet präsent, gibt es um die Seite „Portal 2th Zahnarzt Meinung“ schon einen Riesenwirbel. Nicht nur die Zahnärztliche Vereinigung, sondern auch viele Zahnärzte sind mit dem Format der Seite nicht einverstanden.
Auf der besagten Seite können Patienten den Kostenplan ihres Zahnarztes veröffentlichen und bis zu fünf andere Zahnärzte können dann dazu ein Angebot abgeben. Der Nutzer der Seite bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, unter verschiedenen Angeboten zu vergleichen und sich das kostengünstigste Angebot auszusuchen. Den Namen des Zahnarztes gibt es aber erst dann, wenn sich der Patient entschieden hat. Kommt es zu einer Behandlung, dann müssen den Betreibern der Seite 20% des ausgehandelten Honorars bezahlt werden.
Die Zahnärztliche Vereinigung hat dagegen geklagt und die Klage mit dem Verstoß gegen die Berufsordnung und wettbewerbswidrigem Verhalten begründet. Der BGH hat die Klage allerdings abgewiesen und begründete das Urteil damit, dass die Patienten so eine faire Chance bekommen, das günstigste Angebot zu ermitteln und auch zu nutzen.


Leave a Reply