Zahnstocher können gefährlich werden

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Wer kennt das nicht, man hat gerade gut und reichlich gegessen und zwischen den Zähnen sitzt ein hartnäckiges Stückchen Fleisch, das sich nicht mit der Zunge entfernen lässt. Im Restaurant hat man keine Möglichkeit, sich mal eben die Zähne zu putzen, alles, was dann helfen kann, ist ein Zahnstocher. Aber die kleinen Stifte aus Holz bergen potenzielle Gefahren.

Zahnstocher sind in der Regel aus Holz, an beiden Enden sehr spitz und genau das kann gefährlich werden. Die spitzen Enden können beim Zahnreinigen das Zahnfleisch beschädigen. Es kann entweder eine Druckstelle entstehen oder es fließen sogar ein paar Tropfen Blut, wenn das Zahnfleisch verletzt wird. Aus den winzig kleinen Einstichen können sich unangenehme Entzündungen entwickeln, die nicht nur sehr schmerzhaft, sondern auch langwierig in der Behandlung sind. Wer seine Zähne mit einem Zahnstocher reinigen will, der sollte immer versuchen, das ohne jeglichen Druck zu machen. Eine Alternative sind kleine Päckchen Zahnseide, die in die Handtasche passen.


Leave a Reply