Die Wahl bei den Füllungen

| by | Zahn-Ästhetik | 0 comments:

Auch bei guter Pflege kann es passieren, dass es zu einem Loch im Zahn kommt. Dieses Loch ist nicht nur unangenehm, sondern in vielen Fällen auch noch schmerzhaft. Wer zum Zahnarzt geht, der hat bei den Füllungen die berühmte Qual der Wahl. Für welche Füllung man sich entscheidet, ist nicht nur eine Kostenfrage, sondern auch eine Frage der Ästhetik.
Lange haltbar, günstig und schnell verarbeitet – wer das möchte, der muss sich für eine Füllung aus Amalgam entscheiden. Da die gesundheitliche Gefährdung durch Quecksilber widerlegt wurde, ist Amalgam wieder im Trend. Der Nachteil ist, dass die Füllungen sich mit der Zeit schwarz färben. Gut verträglich, sehr gut aussehend, aber leider auch sehr teuer sind Füllungen aus Keramik, die sogenannten Inlays. Sie unterscheiden sich, was die Farbe angeht, nicht vom natürlichen Zahn und halten sehr lange. Der Nachteil ist allerdings der Preis, denn für einen Zahn mit einer Keramik Füllung muss man mit einigen Hundert Euro rechnen.


Leave a Reply