Trends in der Zahnmedizin

| by | Zahn-Ästhetik | 0 comments:

In der Zahnmedizin gibt es ständig neue Erkenntnisse und Entwicklungen. Die Zähne können immer besser versorgt werden. Das merkt man nicht zuletzt daran, dass laut einer Studie des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) heute im Gegensatz zu 1991 20 Prozent weniger Zähne entfernt, 37 Prozent weniger Füllungen und 28 Prozent weniger große Restaurationen gemacht werden. Das Credo der Zahnmedizin lautet also Zahnerhalt statt Zahnersatz. Zahnerhalt fängt schon bei der Vorsorge an. Hier ist das Ziel Diagnostik, Aufklärung und Kontrolle von der Kindheit an zu verbessern.

k-dip_MG_0797

Neue Visualisierungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel die digitale Volumentechnologie (DVT) oder dreidimensional aufbereitete Bilddaten die eine erweiterte Sicht auf Zähne und Kiefer bieten ermöglichen eine maximal präzise Behandlung. Dank der sich immer weiter entwickelnden Visualisierung geht der Trend immer mehr zu minimalinvasiven Eingriffen, bei denen die natürliche Zahnsubstanz so wenig wie möglich beansprucht wird. Der Laser ist hier eine große Hilfe. Zahnästhetik ist und bleibt ein wichtiges Thema, da schöne und gesunde Zähne für den beruflichen und privaten Erfolg immer wichtiger werden. Das brisanteste was uns zukünftig erwartet ist das sogenannte Tissue Engineering, ein Forschungszweig der Biotechnologie, der sich mit der Nachzucht von Organen und Geweben beschäftigt. Die Nachzucht von Kieferknochen ist schon Realität und nun arbeiten Forscher daran die Regeneration des Zahnfleisches oder des gesamten Zahnhalteapparates zu ermöglichen.


Leave a Reply