Zähne als Medikamentenspender

| by | Zahn-Implantate | 0 comments:

Es hört sich vielleicht ein wenig nach Science-Fiction an, aber Wissenschaftler haben jetzt ein Zahnimplantat entwickelt, dass zu einem Spender für Medikamente wird. Diese Implantate werden in zwei der hinteren Backenzähne eingebaut und sorgen dann dafür, dass die Medikamente immer pünktlich in der immer richtigen Dosierung abgeben werden.
Viele Menschen, die unter einer chronischen Krankheit wie zum Beispiel Diabetes leiden, müssen in regelmäßigen Abständen ihre Medikamente nehmen. Wenn die Einnahme vergessen wird, dann kann das fatale Folgen haben. Damit das nicht mehr passiert, gibt es „Intellidrug“, eine Zahnprothese, die die Medikamente zum richtigen Zeitpunkt und auch immer in der richtigen Dosierung abgibt. Möglich wird das mit einem elektronischen Sensor, der auf die richtigen Zeiten eingestellt ist und dann automatisch das Medikament über eine Membrane in den Körper abgibt. Der Arzt kann übrigens das Medikamentenreservoir leicht wieder auffüllen und eine einzige Füllung reicht dann immer für mehrere Wochen aus.


Leave a Reply