Narkose bei Kindern

| by | Zahnarztangst | 0 comments:

Die zahnärztliche Vollnarkose bei Kindern ist ein heikles Thema und immer wieder kommt es zu Zwischenfällen. Viele Zahnärzte müssen sich die Frage gefallen lassen, ob sie zu schnell zur Spritze greifen, weil das bequemer und mit weniger Zeitaufwand verbunden ist. Generell sprechen sich die meisten Zahnärzte dafür aus, Kinder, die jünger als drei Jahre sind, besonders dann mit Vollnarkose zu behandeln, wenn sich die Milchzähne in einem sehr schlechten Zustand befinden und eine aufwendige Behandlung notwendig ist. Bei älteren Kindern ist die Geduld von Zahnärzten und Anästhesisten das ausschlaggebende Kriterium, denn Kinder die Angst haben, sind unter einer Vollnarkose natürlich leichter zu behandeln. In der heutigen Zeit spielt auch der Preis eine Rolle, denn nur bei Kindern unter zwölf Jahren ist die Narkose kostenlos. Bei älteren Kindern zahlen die Kassen nur einen Pauschalbeitrag von 50,- Euro und das reicht nicht annähernd an das heran, was ein guter Narkosearzt kostet.


Leave a Reply