IHR ZAHNARZT KANN DIABETES ERKENNEN

| by | Dental-Infos | 0 comments:

Diabetes mellitus hat sich im Laufe der letzten Jahre zu einer Art Volkskrankheit entwickelt, aber viele Menschen wissen nicht einmal, dass sie an Zucker – wie die Krankheit im Volksmund auch heißt – erkrankt sind. Ein Besuch beim Zahnarzt kann das ändern, denn auch Ihr Zahnarzt kann Diabetes erkennen und eine entsprechende Diagnose stellen.

Auffällige Zahnfleischtaschen und mehr: So kann Ihr Zahnarzt Diabetes erkennen

Fehlende Zähne und auffällige Zahnfleischtaschen können für den Zahnarzt ein sicheres Indiz dafür sein, dass der Patient an Diabetes mellitus Typ 2 erkrankt ist. Bei einer Studie in den USA wurde bei 73 % von 601 Patienten, die an der Studie teilgenommen haben, von einem Zahnarzt die Stoffwechselkrankheit festgestellt. Wenn Patienten von über 40 Jahren auffällige Taschen an den Zähnen haben und zudem mehr als vier Zähne fehlen, dann ist dies für einen erfahrenen Zahnarzt ein deutlicher Hinweis dafür, dass es sich unter Umständen um Diabetes mellitus handelt. Wenn der Zahnarzt diese Befürchtung äußert, sollten Sie unbedingt einen entsprechenden Test machen lassen, der Ihnen Gewissheit verschafft.

Folgen von Diabetes für die Mundgesundheit und -pflege

Wenn Ihr Haus- oder Zahnarzt bei Ihnen Diabetes erkennen konnte, wird eine intensive Prophylaxe zur Erhaltung der Mundgesundheit besonders wichtig. Sprechen Sie daher unbedingt mit Ihrem behandelnden Zahnarzt. Informieren Sie ihn darüber, welche Medikamente Sie einnehmen und erörtern Sie gemeinsam etwaige Diät-Vorgaben. Möchten Sie mehr über die Auswirkung von Diabetes auf Ihre Mundgesundheit erfahren bzw. haben Sie schon konkrete Fragen? Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an Diana Svoboda und Ihr Team! Wir helfen Ihnen gerne weiter.