diPura präsentiert: Adventsmarkt@home … für ein strahlendes Lächeln!

| by | dipura Infos | 0 comments

2020 – ein Jahr des Verzichts, ein Jahr der Isolation, ein Jahr, das uns alle vor große Herausforderungen gestellt hat. 2020 ist aber auch ein Jahr voller neuer Ideen, Innovation und Kreativität. Denn Krisen bergen zugleich auch Chancen, etwas Neues entstehen zu lassen. Und da alles in diesem Jahr etwas anders ist, haben wir uns von diPura etwas Besonderes für die Weihnachtszeit einfallen lassen:

Holen Sie sich Ihren Weihnachtsmarkt einfach nach Hause!
Nachfolgend stellen wir einige Rezeptideen vor, die Ihnen den Weihnachtsmarkt quasi ins Wohnzimmer bringen. Genießen Sie die Adventszeit im Kreise Ihrer Lieben. Überraschen Sie mit leckeren eigenen Kreationen, die Sie servieren oder auch verschenken können. Machen Sie sich eine schöne Zeit, bleiben Sie positiv und gesund!

Würzige Weihnachtsgrüße!
Diana Svoboda sowie das gesamte diPura-Team

Rezepte für den Adventsmarkt@home!
Kulinarische Ideen, die Ihnen und Ihren Liebsten ein strahlendes Lächeln auf die Lippen zaubern werden! Auf geht’s zu unserem …

Glühwein-Stand
„Golden Milk“: Geheimwaffe für die kalte Jahreszeit mit Glühweingewürz

Der attraktive Kurkuma-Drink im gelben Look stammt aus der ayurvedischen Küche und folgt einer jahrhundertealten Tradition. Neben seinen positiven Eigenschaften als Entzündungs-Hemmer wirkt der im Kurkuma enthaltene fettlösliche Farbstoff „Curcumin“ vor allem energiespendend und reinigend. Diesen positiven Effekt verstärken wir mit dem Glühweingewürz von Spirit of Spice, welches unseren Gaumen mit köstlichen Weihnachtsaromen umschmeichelt …

Hier geht’s zum Rezept!

Und wer auf den Liebling der Weihnachtszeit nicht verzichten möchte …
Das Glühweingewürz von Spirit of Spice eignet sich natürlich auch für einen „echten“ Glühwein: Eine Flasche guten Rotwein, 1 Bio-Orange, 2 Zimtstangen, 6 Nelken, 4 Sternanis und 2 EL Spirit of Spice Glühweingewürz in einen Topf geben, aufkochen und ziehen lassen. Fertig ist der hausgemachte Glühwein. Schmeckt garantiert noch besser als auf dem Weihnachtsmarkt!

Süßigkeiten-Stand

Süßer Ofenapfel: denn “An apple a day, keeps the doctor away!”
Unser diPura Lieblingsrezept. Anstelle eines gezuckerten Bratapfels präsentieren wir an unserem Stand einen süßen Ofenapfel mit Lebkuchengewürz. Man nehme 6 Äpfel, 50g Butter, 2 EL Roh-Zucker und einen Rosmarin-Zweig. Für die Gewürzmischung benötigen Sie 1 Kaffirlimettenblatt, ½ Tonkabohne, 1 TL Fenchelsamen, 1 TL Koriander, 1 Zimtstange und 2 EL Lebkuchengewürz von Spirit of Spice. Alle Gewürze in einen Mörser geben und fein zermahlen. Die Äpfel in dicke Spalten schneiden und in einer Form auslegen. Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Anschließend die Rosmarinnadeln zerkleinern und über die Apfelspalten streuen. Danach die Gewürzmischung sowie den Roh-Zucker darüber streuen und Butterflocken verteilen. Die Spalten sind nach 30 Minuten ready to eat!

Geschenke-Stand
Power Balls: zuckerfreie Energie-Tankstelle fürs ganze Jahr!
Die Tage in 2020 sind gezählt. Alle freuen sich auf die ruhigen und besinnlichen Weihnachtsfeiertage, um sich vom stressigen Jahr zu erholen und die Batterien wieder aufzuladen. Die passende Ladestation dazu liefern wir Ihnen quasi frei Haus: Sagen Sie sämtlichen Energy-Drinks ade! Mit unseren Power Balls kommen sie voller Energie durchs Jahr, und das ohne Zucker! Auch als kleine Weihnachtsfreude zum Verschenken geeignet: www.spirit-of-spice.de/Utes-Rezept-Tipp-Power-Balls-mit-Lebkuchen-Gewuerz

Neue Anti-Aging-Behandlung bei diPura ab Mitte Dezember Mit BEWEI FACE wirken Gesicht, Dekolletee und Hände jünger und schöner

| by | dipura Infos | 0 comments

Bei diPura sind Sie Zahnästhetik und Anti-Aging für die Zähne auf höchstem Niveau seit vielen Jahren gewöhnt. Ab Mitte Dezember können wir Ihnen zusätzlich eine weitere verjüngende Behandlung anbieten, die Sie beispielsweise mit einem Termin zum Bleaching bei uns kombinieren können und die unser Angebot abrundet: BEWEI FACE ist eine non-invasive Behandlung für altersbedingte Hautveränderungen an Gesicht, Dekolleté und Händen sowie Problemzonen.

Das innovative BEWEI Vitalitätskonzept wurde vor 15 Jahren von Gründerin Marion Jörgens und ihrem Ehemann André Krantzen für Menschen entwickelt, die entspannt zu mehr Vitalität und einem neuen Körpergefühl kommen wollen. Das BEWEI FACE System arbeitet mit einer einzigartigen Radiofrequenz-Technik zur langfristigen Stoffwechselaktivierung, die die Zellerneuerung anregt. Der Behandlungseffekt ist sofort sichtbar – bereits nach der ersten Anwendung. Der Langzeit-Effekt der Behandlung liegt zwischen drei bis sechs Monaten. Als Weiterentwicklung aus der Arthrose-Therapie besitzt BEWEI FACE selbstverständlich eine Zertifizierung als Medizin-Produkt.

Die Behandlungszyklen können zunächst ein bis zwei Mal wöchentlich stattfinden bis das persönliche Ziel erreicht ist. Danach kann alle zwei Wochen eine weitere Behandlung folgen. Das anschließende Erhaltungsprogramm findet ein Mal monatlich statt und ist abhängig von den individuellen Wünschen sowie verschiedenen Stoffwechseltypen, dem Alter, Erkrankungen und Stress.

Sind Sie an dieser innovativen Anti-Aging-Behandlung interessiert und möchten mehr darüber erfahren? Dann sprechen Sie uns gerne darauf an. Zum Kennenlernen dieser neuen Behandlung erwarten Sie verschiedene Aktionen und Gutscheinangebote.

Ihr diPura Team

Herausgeber:
diPura GmbH & Co. KG I Dr. -medic stom. (RO) Diana Svoboda MSc, MSc I Rellinghauser Straße 16 I 45128 Essen I Tel.: 0201 – 74 71 80 I Mail: info@dipura.de I www.zahnklinik-dipura.de

Neues Behandlungsverfahren für Implantatträger: Schonende und gründliche Behandlung bekämpft Periimplantitis

| by | dipura Infos | 0 comments

Periimplantitis ist eine Erkrankung, die eine Entzündung des Implantatbetts von Zahnimplantaten beschreibt. Diese geht mit einer Entzündung des Weichgewebes sowie des fortschreitenden Knochenabbaus einher. Je nach Auslegung und Definition leiden zwischen fünf bis hin zu 22 Prozent der Menschen mit Zahnimplantaten an dieser Erkrankung 1,2.

Hauptsächlich dafür verantwortlich sind bakterielle Biofilme, so dass es durch eine Periimplantitis sogar zu einem frühzeitigen Verlust von Zahnimplantaten kommen kann. Die Therapie zielt darauf ab, den dysfunktionalen Biofilm zu entfernen und im weiteren Verlauf Entzündungen zu vermeiden. Aufgrund der verschiedenen Oberflächenstrukturen der Implantate war dies bisher nicht zuverlässig möglich. Dank eines neuen elektrolytischen Reinigungsverfahrens – genannt GalvoSurge – kann jetzt jedoch der bakterielle Biofilm vollständig entfernt werden.

Das GalvoSurge-System, entwickelt von einer deutsch-schweizerischen Forschergruppe rund um den Forchheimer Implantologen PD Dr. Dr. Markus Schlee, ermöglicht die weltweit erste wirksame Methode, um den Biofilm auf Implantaten zu entfernen, ohne dabei die Oberfläche zu beschädigen. Dieser Vorgang bedient sich durch elektrische Spannung der chemischen Spaltung des Wassers in der Reinigungsflüssigkeit. Die dabei entstehenden Bläschen heben den bakteriellen Biofilm mitsamt aller Stoffwechselprodukte sowie der Kohlenwasserstoffe von der Implantatoberfläche effektiv ab. Die Reinigungsdauer pro Implantat beträgt lediglich zwei Minuten.

Die diPura Zahnklinik freut sich, Ihren PatientInnen mit Implantaten ab sofort dieses innovative System zur Periimplantitis-Behandlung als eine der ersten Praxen in Deutschland anbieten zu können.

Möchten Sie mehr über das neue und innovative GalvoSurge-System erfahren? Unser Team berät Sie gerne.

Ihr diPura Team

Herausgeber:
diPura GmbH & Co. KG I Dr. -medic stom. (RO) Diana Svoboda MSc, MSc I Rellinghauser Straße 16 I 45128 Essen I Tel.: 0201 – 74 71 80 I Mail: info@dipura.de I www.zahnklinik-dipura.de

1 Derks J, Tomasi C. Peri-implant health and disease. A systematic review of current epidemiology. J Clin Periodontol 2015; 42 (Suppl. 16): S158–S171. doi: 10.1111/ jcpe.12334.
2 Albrektsson T, Buser D, Chen ST, Cochran D, DeBruyn H, Jemt T, Koka S, Nevins M, Sennerby L, Simion M, Taylor TD, Wennerberg A. Statements from the Estepona consensus meeting on peri-implantitis, February 2-4, 2012. Clin Implant Dent Relat Res. 2012 Dec;14(6):781-2.

Aligner-Therapie von Lars Tönsfeuerborn: Neues Traumlächeln bringt Prince Charming zum Strahlen

| by | dipura Infos | 0 comments

Lars Tönsfeuerborn, Gewinner der Datingshow „Prince Charming“ (2019), war lange unglücklich mit seinen Zähnen. Doch jetzt ist Schluss damit: Für ein strahlendes Lächeln und gerade Zähne hat sich der Unternehmer und Podcaster („schwanz und ehrlich“) die letzten Monate einer sanften und unauffälligen Zahnkorrektur mit sogenannten Alignern unterzogen. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Bei seiner behandelnden Zahnärztin Dr. -medic stom. (RO) Diana Svoboda MSc, MSc, ärztliche Leiterin der diPura Fachklinik für Zahnästhetik und Implantologie in Essen, hat sich Lars die Zähne nach der erfolgreichen Therapie auch noch mit einem Bleaching veredeln lassen. Den nächsten Auftritten steht also nichts mehr im Weg.

Von seinem neuen Lächeln ist Lars Tönsfeuerborn ganz angetan. Das sagt er selbst zu dem Ergebnis: „Ich bin mehr als zufrieden! Mein Lächeln zeigt sich jetzt noch breiter als eh schon zuvor. Besonders glücklich bin ich darüber, dass trotz der Korrektur ein sehr natürliches Lächeln geschaffen wurde. Es war mir wichtig meine Zahnlücke zu erhalten und was soll ich sagen, es ist gelungen und ich bin wirklich glücklich.“

Auch über die Behandlung selbst weiß er nur Gutes zu berichten: „Die Behandlung war wirklich angenehm, natürlich hat man auch mal Schmerzen, wenn die Schiene gewechselt wird. Aber das ist eher ein stärkerer Druck, der nach ein paar Stunden dann auch wieder verschwunden ist. Wenn ich da an meine feste Spange von früher denke, war das jetzt wirklich nichts im Vergleich. Frau Dr. Svoboda hatte mir ja zu Beginn mitgeteilt, dass die Behandlung um die drei Monate dauern wird, ich war da eher skeptisch und habe nicht so wirklich daran geglaubt. Doch während der Behandlung wurde es langsam ersichtlich und die Zweifel sind verflogen. Wahnsinn wie schnell sowas heutzutage geht!“

Zum Abschluss der Behandlung hat Lars sich zudem noch für eine Zahnaufhellung entschieden, um sein strahlendes neues Lächeln perfekt zu machen. „Mit dem Bleaching bin ich auch sehr zufrieden“, ergänzt er. „Ich wollte nur wenige Nuancen heller werden, das ist auf jeden Fall gelungen. Das neue Lächeln kann man jetzt schon bei mir auf Instagram sehen. Wann ich es vor der Kamera zeige, kann ich noch nicht verraten. Aber ich arbeite gerade an einigen Projekten und werde in Kürze sicherlich mehr darüber berichten.“

Warum die Zahnkorrektur mit Alignern für Lars der beste Weg war, erklärt Dr. Diana Svoboda: „Aligner sind hauchdünne Zahnschienen – deutlich dünner als beispielsweise eine Knirscherschiene – die leichte Zahnfehlstellungen korrigieren und die Zähne sukzessive sowie sanft in die gewünschte Position bringen (ungefähr einen Millimeter pro Monat). Lars‘ Lächeln wirkt nach der Aligner-Therapie deutlich harmonischer. Das erkennt man auch gut auf den Vorher- und Nachher-Fotos, die Lars auf Instagram gepostet hat. Die Aligner waren für ihn die optimale Lösung, da er viel in der Öffentlichkeit steht und diese Behandlungsmethode fast unsichtbar ist. Da die Aligner-Schienen transparent sind, konnte er seine leichte Zahnfehlstellung damit unauffällig korrigieren.“
Über sein neues Lächeln konnte sich Lars bereits nach circa drei Monaten freuen. Ganz schön flott! Ist eine so kurze Behandlungsdauer eigentlich normal? „Lars war sehr vorbildlich, hat die ganze Zeit aktiv mitgewirkt und die Schienen regelmäßig getragen – sowohl tagsüber und nachts, außer beim Essen und Zähneputzen. Daher konnte das Behandlungsziel innerhalb von nur drei Monaten erreicht werden. Im Gegensatz zu festen Brackets tragen sich die Aligner auch etwas angenehmer, da sie nicht an der Ober- und Unterlippe reiben können und so mitunter beim Sprechen stören. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Es ist alles so gelaufen, wie geplant“, ergänzt die Zahnärztin. Und was kostet eine solche Behandlung? „Der Preis hängt von der Behandlungsdauer ab, die sich nach dem Grad der Fehlstellung richtet – und auch, wie gut man bei der Behandlung mitarbeitet“, verrät die Expertin. „Die Behandlungskosten beginnen bei circa 900 Euro für einen Monat und können je nach Anzahl der Schienenpaare bis auf 4.000 Euro steigen.“


VORHER
NACHHER

“GESUND BEGINNT IM MUND!” – AM 25. SEPTEMBER IST DER TAG DER ZAHNGESUNDHEIT

| by | dipura Infos | 0 comments

Jedes Jahr im September erinnert uns der Tag der Zahngesundheit daran, wie wichtig eine sorgfältige Mundpflege nicht nur für die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch, sondern auch für unser allgemeines Wohlbefinden ist. Die Tatsache, dass Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Asthma, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Schlaganfälle mit unserer Mundgesundheit zusammenhängen können, gerät oftmals in Vergessenheit oder ist gar nicht wirklich Teil unseres Bewusstseins. Es stimmt also: Gesund beginnt im Mund – und zwar je früher desto besser! In diesem Jahr steht der Aktionstag unter dem Motto „Gemeinsam für starke Milchzähne“. Schon diese ersten Zähne sollten ab dem frühen Kindesalter – zunächst durch die Eltern und im entsprechenden Alter durch das Kind selbst – sorgfältig gepflegt werden, denn auch sie sind anfällig für Karies. Die gesundheitlichen Folgen, die kariöse Milchzähne auf die bleibenden Zähne haben können, sind gravierend: Fallen sie aufgrund der Karieserkrankung zu früh aus, kann sich der Kieferknochen verschließen und die bleibenden Zähne am Durchbruch hindern. Auch Infektionen an den bleibenden Zähnen sind als Folgeerscheinung keine Seltenheit. Die Bedeutung gesunder Milchzähne ist also ungemein wichtig, wird häufig allerdings unterschätzt. Umso besser also, dass es den Tag der Zahngesundheit gibt, der uns jedes Jahr daran erinnert, wie wichtig eine sorgfältige Zahnpflege ist – egal, in welchem Alter. Denn schon, wer im Kindesalter lernt, wie die Zähne richtig geputzt und gepflegt werden, wird dies auch im Erwachsenenalter beibehalten und mit gesunden Zähnen durchs Leben gehen.

ZAHNPFLEGE @ HOME: WANN ZU VIEL SORGFALT MEHR SCHADET ALS NÜTZT

| by | dipura Infos | 0 comments

Eine gewissenhafte häusliche Zahnpflege ist eine wesentliche Voraussetzung, um die eigenen Zähne rundum gesund und schön zu erhalten – das ist allgemein bekannt. Aber was passiert eigentlich, wenn man seine Zähne „überpflegt“ bzw. „überputzt“? Zu häufiges und zu intensives Zähneputzen trägt den empfindlichen Zahnschmelz ab und kann zudem das Zahnfleisch verletzen. Als Folge zieht es sich zurück und die sensiblen Zahnhälse liegen frei, die feinen Dentinkanälchen verlieren ihre Schutzschicht und leiten blitzartige Schmerzreize – zum Beispiel durch Kalt-Warm-Einwirkungen – an den Nerv weiter. In diesem Fall muss der Zahnarzt mit einer Zahnfluoridierung oder, je nach Stadium des Zahnfleischrückgangs, mit einer Zahnhalsfüllung helfen. Dabei reicht es aus, die Zähne jeweils morgens und abends mit einer mittelharten Zahnbürste für drei Minuten sorgfältig zu putzen, sanft und ohne viel Druck. Für viele ist das Ziel der Pflege neben der allgemeinen Zahngesundheit auch die Erhaltung oder Wiederherstellung der natürlich weißen Zahnfarbe. Doch gerade bei der Verlockung von freiverkäuflichen Whitening-Zahncremes und Bleaching-Produkten ist Vorsicht geboten: Whitening-Zahncremes enthalten oft Schleifpartikel und können bei täglicher und intensiver Anwendung ebenfalls Zahnschmelz und Zahnfleisch schädigen. Bleaching-Produkte aus der Drogerie sind in der Regel unbedenklich, dennoch sollte man sie nicht häufiger als vom Hersteller empfohlen und nur bei gesunden Zähnen und Zahnfleisch anwenden. Ein sicheres und vor allem langanhaltend wirksames Bleaching bietet nach wie vor nur der Zahnarzt selbst an. Er kann auch beurteilen, wie häufig die Zähne aufgehellt werden dürfen, ohne dass Irritationen und langfristige Schäden entstehen.

LACHGASSEDIERUNG

| by | dipura Infos | 0 comments

Ab sofort bieten wir Ihnen in der diPura Klinik eine neue zahnmedizinische Leistung an: die Behandlung unter Lachgassedierung.

Das sanfte Narkosemittel, das den chemischen Namen Distickstoffmonoxid trägt, wird bereits seit Jahrzehnten erfolgreich in der Zahnmedizin eingesetzt. Es versetzt den Patienten in einen Zustand tiefster Entspannung. Das Zeitgefühl geht verloren, Stress oder Ängste werden gelöst und das Schmerzempfinden reduziert. Gleichzeitig bleibt man ansprechbar und kommunikationsfähig. Die Lachgassedierung gilt als sehr risikoarm und gut verträglich. Nach Abschluss der Zahnbehandlung wird dem Patienten reiner Sauerstoff über die Atemwege zugeführt, sodass die Wirkung des Lachgases schnell nachlässt. Man spürt keinerlei Nachwirkungen wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit oder Übelkeit und kann seinen gewohnten Alltag ganz normal weiterführen. Auch die Fahrtüchtigkeit ist nicht eingeschränkt.

Für wen eignet sich die Lachgassedierung?

Grundsätzlich kann jeder Patient in der diPura eine Lachgassedierung wahrnehmen, wenn er es wünscht. Besonders implantologische Eingriffe und Parodontitisbehandlungen werden mit dieser sanften Narkoseart angenehmer und stressfreier. Auch für Angstpatienten ist die Lachgassedierung eine wirksame Methode, um Stress und Ängste gezielt aber sanft zu minimieren. Der Zustand der Tiefenentspannung ist in der Regel so hoch, dass keine negativen Erinnerungen an die Zahnbehandlung zurückbleiben und Ängste vor dem Zahnarzt deshalb wirksam reduziert werden können.

Wenn Sie mehr über die Lachgassedierung in der diPura Klinik erfahren möchten, sprechen Sie uns einfach an.

Zahnstellungskorrektur in Essen und mehr – unsere Leistungen

| by | dipura Infos | 0 comments

Unser Leistungsspektrum geht weit über Behandlungen aus dem Bereich der reinen Zahnästhetik, wie etwa der Zahnstellungskorrektur, hinaus. Wir befinden uns zwar mitten im Ruhrgebiet – dennoch schätzen Kunden aus ganz Deutschland unsere professionellen Services, was auch mit unseren speziell auf bestimmte Patientenkreise ausgerichteten Leistungen zusammenhängt. So haben beispielsweise Angstpatienten im Rahmen unseres Wohlfühlkonzepts bei uns die Möglichkeit, auf sie zugeschnittene Methoden in Anspruch zu nehmen. Hierzu bieten wir in unserer Klinik die sogenannte Waterlase an, eine Laser-Behandlung, die eine schmerzfreie Zahn- und Zahnfleischbehandlung ermöglicht. Auch bei einer Kariesbehandlung kann der Laser zum Einsatz kommen, sodass auf den oftmals gefürchteten Bohrer verzichtet werden kann. Ebenfalls für viele Angstpatienten interessant ist ein spezielles Anästhesiesystem namens „The Wand“ (engl. Zauberstab). Mit dessen Hilfe wird ein entsprechendes Narkosemittel in vom Computer gesteuerter Menge und Geschwindigkeit genau in die zu betäubende Stelle im Mund eingebracht. Der Druck, den der Patient bei dieser Methode spürt, ist deutlich geringer als bei einer häufig als unangenehm empfundenen Injektion durch eine herkömmliche Spritze.

Ist Lila das neue Weiß? Wunderzahnpasta aus den USA hellt Zähne angeblich ohne Peroxid auf

| by | dipura Infos | 0 comments

rangoli-593790_960_720Lila gilt als eine der Trendfarben für die anstehende Herbst/Winter-Saison und hält nun auch Einzug in unsere Badezimmer – in Form einer neuartigen Zahnpasta aus den USA. Der Hersteller verspricht, dass sie ganz ohne aufhellendes Peroxid eine schonende Zahnaufhellung um bis zu vier Nuancen bewirken kann. Kann das wirklich funktionieren? Angeblich arbeitet die Zahncreme nach dem Prinzip der Farbenlehre: Lila ist die Komplementärfarbe zu Gelb. Rote und blaue Farbpartikel in der Zahncreme, die gemischt Lila ergeben, sollen gelbliche Verfärbungen neutralisieren. Die Frage, wie dieses Wirkprinzip genau funktioniert, lassen sowohl der Hersteller als auch eine durchgeführte klinische Studie unbeantwortet. Zusätzliche Inhaltsstoffe wie Kokosöl und Xylit verstärken den aufhellenden Effekt angeblich. Fakt aber ist: Weder der eine noch der andere Zusatz hat Auswirkungen auf die Farbe unserer Zähne. Nach wie vor gilt das professionelle Bleaching, das unter anderem mit aufhellendem Carbamidperoxid arbeitet, als der Goldstandard zum wirksamen und langanhaltenden Bleaching unserer Zähne. Wer die Gelegenheit erhält, die neue lila Zahnpasta zu testen – bislang gibt es sie nämlich nur in den USA – muss dennoch keine Sorgen haben. Sie fügt den Zähnen keinen Schaden zu. Da sie aber auch kein zahnschützendes Fluorid enthält, sollte sie besser im Wechsel mit einer fluoridhaltigen Zahncreme verwendet werden. Es bleibt abzuwarten, ob weitere klinische Studien beweisen werden, was die Wunderzahnpasta wirklich kann und ob zukünftig offene Fragen zum Wirkprinzip beantwortet werden.

Lachgassedierung

| by | dipura Infos, Zahnarztangst | 0 comments

Ab sofort bieten wir Ihnen in der diPura Klinik eine neue zahnmedizinische Leistung an: die Behandlung unter Lachgassedierung.

Das sanfte Narkosemittel, das den chemischen Namen Distickstoffmonoxid trägt, wird bereits seit Jahrzehnten erfolgreich in der Zahnmedizin eingesetzt. Es versetzt den Patienten in einen Zustand tiefster Entspannung. Das Zeitgefühl geht verloren, Stress oder Ängste werden gelöst und das Schmerzempfinden reduziert. Gleichzeitig bleibt man ansprechbar und kommunikationsfähig. Die Lachgassedierung gilt als sehr risikoarm und gut verträglich. Nach Abschluss der Zahnbehandlung wird dem Patienten reiner Sauerstoff über die Atemwege zugeführt, sodass die Wirkung des Lachgases schnell nachlässt. Man spürt keinerlei Nachwirkungen wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit oder Übelkeit und kann seinen gewohnten Alltag ganz normal weiterführen. Auch die Fahrtüchtigkeit ist nicht eingeschränkt.

Für wen eignet sich die Lachgassedierung?

Grundsätzlich kann jeder Patient in der diPura eine Lachgassedierung wahrnehmen, wenn er es wünscht. Besonders implantologische Eingriffe und Parodontitisbehandlungen werden mit dieser sanften Narkoseart angenehmer und stressfreier. Auch für Angstpatienten ist die Lachgassedierung eine wirksame Methode, um Stress und Ängste gezielt aber sanft zu minimieren. Der Zustand der Tiefenentspannung ist in der Regel so hoch, dass keine negativen Erinnerungen an die Zahnbehandlung zurückbleiben und Ängste vor dem Zahnarzt deshalb wirksam reduziert werden können.

Wenn Sie mehr über die Lachgassedierung in der diPura Klinik erfahren möchten, sprechen Sie uns einfach an.

1 2 3 4 22