Zum Hauptinhalt springen

diPura Zahnklinik Essen - Treppe. Foto: diPura / Deniz SorukludiPura Zahnklinik Essen - Treppe. Foto: diPura / Deniz SorukludiPura Zahnklinik Essen - Treppe. Foto: diPura / Deniz Soruklu

Neues Behandlungsverfahren für Implantatträger

Periimplantitis ist eine Erkrankung, die eine Entzündung des Implantatbetts von Zahnimplantaten beschreibt. Diese geht mit einer Entzündung des Weichgewebes sowie des fortschreitenden Knochenabbaus einher. Je nach Auslegung und Definition leiden zwischen fünf bis hin zu 22 Prozent der Menschen mit Zahnimplantaten an dieser Erkrankung 1,2.

Periimplantitis ist eine Erkrankung, die eine Entzündung des Implantatbetts von Zahnimplantaten beschreibt. Diese geht mit einer Entzündung des Weichgewebes sowie des fortschreitenden Knochenabbaus einher. Je nach Auslegung und Definition leiden zwischen fünf bis hin zu 22 Prozent der Menschen mit Zahnimplantaten an dieser Erkrankung 1,2.

Hauptsächlich dafür verantwortlich sind bakterielle Biofilme, so dass es durch eine Periimplantitis sogar zu einem frühzeitigen Verlust von Zahnimplantaten kommen kann. Die Therapie zielt darauf ab, den dysfunktionalen Biofilm zu entfernen und im weiteren Verlauf Entzündungen zu vermeiden. Aufgrund der verschiedenen Oberflächenstrukturen der Implantate war dies bisher nicht zuverlässig möglich. Dank eines neuen elektrolytischen Reinigungsverfahrens – genannt GalvoSurge – kann jetzt jedoch der bakterielle Biofilm vollständig entfernt werden.

Das GalvoSurge-System, entwickelt von einer deutsch-schweizerischen Forschergruppe rund um den Forchheimer Implantologen PD Dr. Dr. Markus Schlee, ermöglicht die weltweit erste wirksame Methode, um den Biofilm auf Implantaten zu entfernen, ohne dabei die Oberfläche zu beschädigen. Dieser Vorgang bedient sich durch elektrische Spannung der chemischen Spaltung des Wassers in der Reinigungsflüssigkeit. Die dabei entstehenden Bläschen heben den bakteriellen Biofilm mitsamt aller Stoffwechselprodukte sowie der Kohlenwasserstoffe von der Implantatoberfläche effektiv ab. Die Reinigungsdauer pro Implantat beträgt lediglich zwei Minuten.

Die diPura Zahnklinik freut sich, Ihren PatientInnen mit Implantaten ab sofort dieses innovative System zur Periimplantitis-Behandlung als eine der ersten Praxen in Deutschland anbieten zu können.

Möchten Sie mehr über das neue und innovative GalvoSurge-System erfahren? Unser Team berät Sie gerne.

Ihr diPura Team

Herausgeber: diPura GmbH & Co. KG I Dr. -medic stom. (RO) Diana Svoboda MSc, MSc I Rellinghauser Straße 16 I 45128 Essen I Tel.: 0201 – 74 71 80 I Mail: info@dipura.de I www.zahnklinik-dipura.de

1 Derks J, Tomasi C. Peri-implant health and disease. A systematic review of current epidemiology. J Clin Periodontol 2015; 42 (Suppl. 16): S158–S171. doi: 10.1111/ jcpe.12334.

2 Albrektsson T, Buser D, Chen ST, Cochran D, DeBruyn H, Jemt T, Koka S, Nevins M, Sennerby L, Simion M, Taylor TD, Wennerberg A. Statements from the Estepona consensus meeting on peri-implantitis, February 2-4, 2012. Clin Implant Dent Relat Res. 2012 Dec;14(6):781-2.